Vom 20. bis 22.Juni fuhr die Klasse 3b ins Schullandheim nach Bad Windsheim. Im Freilandmuseum konnten die Kinder viel entdecken und lernen. 

Es gab einen gelben, einen blauen und einen roten Wohnbereich. Der grüne Bereich war auch für andere Klassen gedacht und für alle da. 

Vincent

Wir sind ins Freilandmuseum gegangen, da haben wir selbst Butter gemacht. Danach habe ich im Haus mit Patrick Billard gespielt.
Lukas

Wir hatten eine Führung und sie hat erzählt, wie die Bauern früher gelebt haben. Wir schauten uns ein altes Haus an und stampften Butter, die wir anschließend auf Brote schmierten und verzehrten. Es hat echt lecker geschmeckt!
Pia

Wir haben Fußball gespielt. Die erste Nacht war schlecht, weil XXX geschnarcht hat!
Patrick

Zum Essen gab es immer leckere Sachen, die ich mag. Zum Frühstück gab es Müsli und Brötchen, am Abend Kartoffelecken mit Hähnchen und Ketchup.
Paria

Mir hat es gefallen, weil es sehr schön war. Ich habe Fußball gespielt und war Torwart.
Denis

Ich habe mit den anderen Fußball gespielt.
Mark
Im Schullandheim gab es einen Getränkeautomaten, zwei Fußballplätze und einen Spielplatz. Der Ausflug ins Freilandmuseum hat mir Spaß gemacht.
Kai

Im Schullandheim haben wir jeden Abend eine Geschichte vorgelesen bekommen.  Beim Essen gab es einen Tischdienst, der hat immer den Tisch vorbereitet und danach wieder aufgeräumt.
Lya

Mir war warm, wir waren von Montag bis Mittwoch draußen und haben Fußball gespielt.
David

Wir haben eine Rallye gemacht und ein bisschen was herausgefunden. Unsere Zimmer waren echt cool, wir hatten viel Platz.
Maya

Es war sehr toll, wir haben oft Fußball gespielt.
Max

Ich fand den Namen toll, denn ich dachte die ganze Zeit Bart Windsheim.
Konsti

Am ersten Tag haben wir eine Schnitzeljagd rund um Bad Windsheim gemacht, danach haben wir eine Kugel Eis bekommen.
Lia

Im Schullandheim gab es leckeres Essen, zum Beispiel Eis und Kartoffelecken.
Krenar

Vor  dem Butter machen haben wir eine Kuh gemolken, aber keine echte!
Elif
Ich fand es gut, das einige Jungs eine Strafe bekommen haben, weil sie Quatsch gemacht haben.
Anna

Ich habe mit meinen Zimmernachbarinnen ganz tolle Sachen gemacht, z.B. eine Zimmerparty.
Türkan

Mir hat die Führung im Freilandmuseum gefallen, das war eine sehr nette Dame.
Isabella

Die Zimmer waren sehr schön und gemütlich. Drinnen gab es ein Billard, Kicker, Tischtennis und ein riesiges Vier-Gewinnt.
Maximus

Wir sind zuerst in unsere Zimmer, dann haben wir uns vorbereitet und dann eine Rallye gemacht.
Lana

Wir waren im Freilandmuseum und haben Stein(zeit?)menschen gesehen und Butter gemacht.
Meric

Wer das Fußballspiel Deutschland-Irland nicht anschauen wollte, durfte zum Spielsplatz oder selbst Armbänder machen.
Beyza

Nach der Rallye hat uns Frau Reuther ein Eis spendiert.
Dana

Ich hab das Fußballspiel angeschaut, Deutschland hat gegen Irland 1:0 gewonnen und ist Gruppenerster.
Philipp
Leider blieben wir nur drei Tage. Was sehr schön war, ist, dass wir jeden Tag einen Ausflug gemacht haben. Zwischendurch hatten wir immer eine Stunde Spielezeit. Die Hinfahrt hat ungefähr 1 ½ Stunden gedauert, aber die Zeit hat sich gelohnt!
Levi

Das Bad waren zwei Räume, einmal ein Klo mit einem Waschbecken, das andere eine Dusche mit noch einem Waschbecken und ein Fenster mit Ausblick auf den Spielplatz.
Juliane