Liebe Eltern,

auch nach den Osterferien wird der Prozess um COVID-19 unser aller Leben und natürlich auch den Schulalltag bestimmen.
Für alle Klassen wird das „Lernen zu Hause“ bis zum 11. Mai fortgeführt. Die Art und Weise der Vermittlung der schulischen Inhalte liegt hier weiterhin in der Verantwortung und Entscheidung der jeweiligen Lehrkraft.

Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs – z.B. auf die Jahrgangsstufe 4 der Grundschule – ist derzeit frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar.
Details hierzu und auch zur Frage, wann der Unterricht in den übrigen Jahrgangsstufen wieder aufgenommen werden kann, sind augenblicklich nicht absehbar, sondern müssen sich vielmehr nach der aktuellen Entwicklung richten.

Die Notbetreuung findet weiterhin statt! Anmeldungen werden telefonisch unter der Nummer 482077 entgegengenommen. Angemeldete Kinder bringen bitte die Übungsmaterialien mit, die sie zur Bearbeitung von der Lehrkraft erhalten haben.

Informationen zum Übertritt und geänderte Bedingungen für die Notbetreuung werden wir Ihnen rechtzeitig mitteilen.