Schule ist heute viel mehr als ein reiner Ort des Lernens. Schule ist ein Ort zum Lernen, Leben und Aufwachsen. Natürlich bedingen sich diese Faktoren gegenseitig: Wer nicht gesund ist, kann nicht lernen und glücklich aufwachsen! Ebenso muss man aber auch lernen, was Gesundheit ist. 
Daher hat sich die Regenbogenschule das Motto „Gesunde Schule“  gegeben und wir versuchen hier den Schwerpunkt unserer Arbeit zu setzen. Gesundheit besteht aus den drei Elementen „Sport“, „Ernährung“ und „Geistige Gesundheit“, von denen wir in jedem Schuljahr eines in den Mittelpunkt stellen, ohne die anderen jedoch zu vernachlässigen.
Beispiele für unsere Aktivitäten zu den einzelnen Elementen

Sport:
- AGs mit den Sportvereinen: Badminton (Flügelrad), Basketball (Postsport), Tennis (Tennis Jessen), Fechten (in     Kooperation mit der Kettelerschule)
- Aktionstage Sport: Badminton, Handball, Zumba, geplant Capoeira
- regelmäßiges gemeinsames Joggen mit der ganzen Schule
- Unicef-Lauf 2015
- Einsatz der Fit-for-future-Tonne in allen Klassen 1x im Monat

Hier gehts zu den einzelnen Artikeln

 

Ernährung:
- Motivation für gesundes Pausenbrot (einige Klassen)
- Kochen im Klassenzimmer (einige Klassen)
- Theater „Ein irres Kochduell“ für alle Klassen im Schuljahr 2015/16
- Projekt „Voll-in-Form“ für alle Klassen im Schuljahr 2014/15
- Projekt „Fit-for-future-Ernährungsworkshop“ für alle Klassen im Schuljahr 2015/16

Hier gehts zu den einzelnen Artikeln

 

Geistige Gesundheit:
- Smile-Projekt seit dem Schuljahr 2014/15 für die 4. Klassen
- „Brain-Fitness“ aus dem Fit-for-future-Projekt als Schwerpunkt für das Schuljahr 2016/17

Hier gehts zu den einzelnen Artikeln

 

Sonstiges:

AG Umwelt, denn auch Umweltbewusstsein gehört zur Gesundheit

Hier gehts zu den einzelnen Artikeln